Sven Richter in Taucha unser schnellster Mann

Der „Tauchscher“, dass große Stadtfest, hatte viele Menschen bei bestem Sommerwetter am 25. August 17auf die Straßen gelockt. Einer der ersten Festhöhepunkte war wieder der 14. Sparkassen-Tauchscher Stadtlauf, der gleichzeitig Wertungslauf im Lichtenauer Sachsen Cup, im Nordsachsen- und Dübener-Heide-Cup und bei der Leipziger Stadtrangliste war. Absolute Aufmerksamkeit fand allerdings vor Beginn der langen Läufe der jüngste Nachwuchs. Die Bambinis waren so zahlreich vertreten, dass der Veranstalter zwei Läufe rund um den Markt mit jeweils über 60 Teilnehmern starten musste. Damit war auch schon der Grundstein für einen neuen Teilnehmerrekord gelegt, denn am Ende freute sich der Präsident des LC Taucha, Uwe Kleine: „ 618 Teilnehmer bei unserer heutigen Laufveranstaltung, meine Erwartungen wurden da weit übertroffen, und unsere vielen Helfer haben für einen tollen Ablauf gesorgt – ein Dankeschön an dieser Stelle“. Sven Richter in Taucha unser schnellster Mann weiterlesen

Läufe in Pressel und Wurzen mit SC DHfK Beteiligung

In etwas abgespeckter Art fand in diesem Jahr der 27. Zwei-Tage-Marathon statt. Start für beide Halbmarathontage war diesmal in Pressel, vor einigen Jahren war da noch Eilenburg am zweiten Tag die Zielstadt. Bei dieser Veranstaltung hatten in den früheren Jahren auch unsere Vertreter für Schlagzeilen und schnelle Zeiten gesorgt. In diesem Jahr vertrat Jens Arlt die Farben des SC DHfK. Während der Sieger Lars Krause aus Grimma kam, war Jens in der Gesamtwertung nach 3:22:23 h der Dritte im kleinen Marathonfeld. Herzlichen Glückwunsch!

Eine Woche vorher rief in Wurzen der 7. Ringelnatzlauf über 10- und 5 Kilometer. Im großen 10-km-Feld auch die Matthé– Zwillinge unseres Vereins. Unser Abteilungsleiter Jörg Matthé belegte hier hinter Stefan Seidel von der SG Adelsberg in 37:43 min. einen starken zweiten Platz und war damit der Schnellste der M45. Sein Zwillingsbruder Frank wurde nach langer Wettkampfabstinenz immerhin in 40:58 min. Elfter. Thomas Vogt belegte Rang sechs in 40:13 min. und gewann damit die M35 und Jens Arlt testete sich da auf der kurzen Strecke für den Zwei-Tage-Marathon und lief die 10 Kilometer 45:34 min. Zahlreiche Frauen waren auf der 5-km-Distanz in Wurzen unterwegs – hier war unsere Liane Grätsch die Zweite im Ziel nach 21:34 min. (alle Ergebnisse unter: www.lausitz-timing.de). (ps)

 

 

                

Beim 28. Leipziger 100-km-Lauf am Auensee …

… wurden unter anderem die Landesmeister Sachsen und Bayern gesucht und gleichzeitig wurde 6.00 Uhr auch der 50-km-Lauf gestartet. Insgesamt gingen 125 Aktive auf die Strecke, um die entsprechenden 10-km-Runden zu absolvieren. Mit dabei auch zwei tapfere Frauen unserer Abteilung, die ihren ersten Lauf über 50 Kilometer in Angriff nahmen: Steffi Schmidt (AK55) und Kathrin Michaelis (AK45). Beim 28. Leipziger 100-km-Lauf am Auensee … weiterlesen

37. Sommerabendlauf des LC Auensee mit über 300 Aktiven

Ein schöner Sommerabend, dazu fast 300 Teilnehmer, die auch um Stadtranglistenpunkte kämpften – beste Voraussetzungen für den 37. Sommerabendlauf beim LC Auensee auf der August-Bebel-Kampfbahn. Bei der Siegerehrung der kurzen 2 – km – Strecke erschien gleich zweimal der Name SC DHfK: Justus Töpper (U16) und Emina Glatzel (U14) waren hier die Schnellsten. Der Lauf über 10 Kilometer sah bei den Frauen erfahrene Athletinnen an der Spitze. Unsere Jana Schönlebe hatte am Ende als Siegerin nach 44:19 min. ganze drei Sekunden Vorsprung vor der 23 Jahre jüngeren Angie Naumann (Wir sind Marathon). Auf Rang drei Liane Grätsch von unserer Abteilung. 37. Sommerabendlauf des LC Auensee mit über 300 Aktiven weiterlesen

Die Jugendlichen vom BMW – Team bei Deutschen Meisterschaften

Am 9. Juli im Erfurter Steigerwaldstadion, am zweiten Tag der Deutschen Meisterschaften der Erwachsenen waren mit Vincent Paul und Max Richter auch zwei junge Männer von unserem BMW-Team dabei, denn in Erfurt wurde auch um den Deutschen Meistertitel der MJU20 über 3 x 1000 m gekämpft. Beim Endlauf gab es dann einen großen Lauf der Staffel des SC DHfK mit Vincent Paul und Max Richter und nach 7:30,20 Minuten war die Bronzemedaille der Lohn. Schon vier Wochen später fanden in Ulm die Deutschen Jugendmeisterschaften statt, und auch dort waren Vertreter unseres BMW – Teams am Start, und erneut überzeugte Vincent Paul bei der JU20 beim 1500-m-Lauf. Nach schnellen 4:04,86 Minuten im Vorlauf wurde Vincent im Endlauf nach 4:08,75 Minuten Siebenter. Auf der gleichen Strecke der WJU20 war Anna Kristin Fischer dabei, die im zweiten Vorlauf die Schnellste war und beim Endlauf nach 4:43,10 Minuten Rang sechs belegte! Gleichzeitig wurde in Ulm bei den Frauen bei der 3 x 800-m-Staffel um den Deutschen Meistertitel der Frauen gelaufen. Hier belegte die Staffel des SC DHfK nach 6:36,65 min. Platz sieben – mit dabei Ronja Böhrer vom BMW – Team des SC DHfK. (ps)

 

 

Leichtathletik EM der Senioren

Familie Fiedler in Aarhus erfolgreich

Rund zehn Tage fanden in Aarhus (Dänemark) die 20. Europameisterschaften der Senioren in der Leichtathletik statt, und für Deutschland gab es schon an den ersten Tagen zahlreiche Medaillen. Erfreulich, auch Leipziger Starter sind unter den Athleten, die auf dem Podest stehen. Dabei war die Familie Fiedler von unserer Abteilung in Aarhus recht zufrieden, denn der mit 82 Jahren älteste Leipziger Teilnehmer, unser Heinz Fiedler, war beim 5.000-m-Bahngehen nach 36:39,31 Minuten der Bronzemedaillengewinner! Dazu schaffte Heinz noch einen vierten Platz beim 20-km-Straßengehen nach 2:33:40 h. Und Ehefrau Rosi war beim 1.500-m-Lauf der W75 dabei – Rang fünf nach 8:24,00 min. bei der EM.

Karin Illgen von unserem SC DHfK, die schon bei vielen internationalen Wettkämpfen Medaillen und Erfahrungen sammelte, wurde bei der W75 mit dem Diskus Europameisterin. Ihre Siegerweite von 20,91 m schaffte sie im dritten Durchgang. Beim Kugelstoßen war Karin mit 8,38 m die Dritte und verfehlte da ihre Sächsische Bestweite knapp. (ps)

Tanja Plötz siegt am Bismarckturm

Der neunte Wertungslauf der Leipziger Stadtrangliste war der Bismarckturm Crosslauf, der am 16. Juli 2017 zum 18. Mal ausgetragen wurde.  Im Hauptlauf über 11 km freute sich Tanja Plötz (46:24 min) über den ersten Platz vor Franziska Schneider (Leipzig, 47:27 min) und Anja-Regina Sing (Leipzig, 49:29 min); als Viertplatzierte setzte sich mit Liane Grätsch (49:35 min) eine weitere Läuferin des SC DHfK in Szene.  Tanja Plötz siegt am Bismarckturm weiterlesen