Leisiniger Burglauf / Südraum Marathon

Nachdem wir bei unserem BMW-DHfK-Lauf am 30. September mit dem Wetter sehr zufrieden waren, zeigte der Herbst schon einen Tag später sein feuchtes Gesicht. Das spürte auch Hanno-Erdmann Tietz beim Leisniger Burglauf. Dort war er über 8 Kilometer unterwegs, einer der ältesten Teilnehmer und trotzdem schnell und erfolgreich: Rang zwei in der Totalwertung nach 32:41 min. und natürlich der Sieger der M65!Wenige Tage später, beim 18. Sparkassen-Leipziger-Südraum-Marathon mit Start und Ziel auf der Halbinsel Gruna am Störmthaler See war es erneut feucht und dazu recht windig. Dabei kam es wieder, wie vor einer Woche, zum Duell zwischen Sascha Strötzel (unser BMW-Team) und Dr. Olaf Ueberschär (Triathlon SC DHfK), allerdings jeder in einem anderen Dreierteam. Bis zur Halbzeit gab es da einige Führungswechsel zwischen den jeweils zwei Radfahrern und einem Läufer, und am Ende hatte dann das Team Ueberschär, Marc Werner und Toni Keller mit einer tollen Siegerzeit von 2:09:12 h die Nase vorn. Sascha mit Jacob Aurin und Mike Straube unterwegs, wurden in 2:11:26 h das zweitbeste Team. Aber am Störmthaler See wurden weitere Aktive unserer Abteilung gesichtet: Kathrin Bogen, im Team „Saisonausklang“ für ihren Zweitverein Oberholz unterwegs, freute zusammen mit ihrer Tochter Bianca und Anja-Regina Sing über Rang eins und 2:34:20 h bei der Frauenwertung. Platz drei bei den gemischten Mannschaften ging nach 2:48:30 h an das Team Tic Tac Tri mit unseren Aktiven Liane Grätsch und Thomas Vogt. Trotz des Wetters doch auch ein erfolgreicher Tag für unsere Teilnehmer am Störmthaler See (ps)