Diesmal Jörg Matthe auf der Mühlwiese der Beste

Der 14. Sonnenwendlauf der SG Motor Nord Leipzig bei fast Sommertemperaturen sah trotz eines Montages fast 220 Starter beim gleichzeitig als Stadtranglistenlauf gewerteten Wettkampfes am Start. Jörg Matthe vom SC DHfK, er war einen Tag vorher in Störmthal der Zweite, dominierte diesmal das Feld, hatte am Ende allerdings mit 34:31 min auf der 10-km-Distanz ganze sieben Sekunden Vorsprung vor seinem Vereinskamerad Thomas Kunze. Silvio Schubert vom LAZ Leipzig wurde in 34:55 min. der Dritte. Spannend der Kampf bei den Frauen, denn nach der ersten Runde hatte Ksenia Yermakova vom SC DHfK einen knappen Vorsprung vor der Rennsteiglaufsiegerin Tanja Semjonowa (LFV Oberholz). Am Ende hatte Ksenia über eine Minute Vorsprung und war mit 40:45 min eine sichere Siegerin.

Die gesamten Ergebnisse finden Sie hier.