Zum Jahresauftakt Streckenbestzeit und viele Aktive beim Brückenlauf

„Über sieben Brücken musst du gehen…“ war wohl das Motto für den Start zum 11. Brückenlauf vom Verein Wasserstadt Leipzig und unserer Abteilung organisiert, denn bei der 6 – km – Runde ging es unter anderem über oder durch sieben Brücken und zum ersten Male bis zum Lindenauer Hafen. Dabei platzte das Vereinshaus Wasserstadt an der Industriestraße an diesen Vormittag bald „aus den Nähten“, denn fast 450 Teilnehmer sorgten für große Felder auf den vier ausgeschriebenen Strecken. Zum Jahresauftakt Streckenbestzeit und viele Aktive beim Brückenlauf weiterlesen

Adventsstimmung in Zwickau

Bei winterlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt, einigen Sonnenstrahlen und kühlem Wind fanden sich einige Athleten unserer Abteilung zum 17. Zwickauer Adventslauf ein, um das Jahr sportlich ausklingen zu lassen. Die zirka 200 Starter des Hauptlaufes über 10,2km hatten bei winterlichen Streckenverhältnissen sechs Runden um den Schwanenteich zu absolvieren. Als schnellster Läufer kam Maik Willbrandt aus dem BMW-DHfK Team nach 33:43min ins Ziel, damit hatte er sich zweieinhalb Minuten Vorsprung auf Erik Temper von der LG Vogtland erlaufen. Platz fünf (2. M30) erkämpfte sich Roberto Schuhmann, auf Platz acht (2. MHK) finishte Max Roßbach und sicherte damit den Mannschaftserfolg. Somit konnte der Tag bei einer gemütlichen Siegerehrung abgeschlossen werden und als Belohnung für die guten Leistungen durfte sich über schöne Preise und Pokale gefreut werden. (mw)

Beitragsbild: Siegerehrung in Zwickau (Maik Willbrandt)

12. Eulaer Adventslauf

Erneut Anna Kristin Fischer mit Streckenbestzeit

Beim 12. Eulaer Adventslauf waren auf den zwei Laufstrecken über drei und neun Kilometer bei winterlichen Temperaturen einige hundert Aktive unterwegs. Dabei dominierte diesmal die Jugend auf der langen Strecke. Die noch in der U20 laufende Anna Kristin Fischer von unserem BMW-Team des SC DHfK feierte in Eula schon den vierten Sieg, diesmal erneut mit Streckenbestzeit von 33:33 min. Rang zwei wie im letzten Jahr für unsere Vereinskameradin Tanja Plötz (37:22 min.). Den Männerwettbewerb gewann mit Richard Vogelsang aus Markkleeberg ebenfalls ein U20 – Starter in 30:20 min. knapp vor dem erfahrenen Leipziger Benjamin Lindner (30:32 min.). Übrigens, unser Abteilungsleiter Jörg Matthé war der Gewinner des ersten Laufes 2006 in Eula, und Jörg belegte diesmal nach 33:36 min. Rang fünf bei den Männern bei seinem wohl letzten Lauf in der AK45! Aber von unserer Abteilung waren weitere Aktive erfolgreich. Thomas Dorneburg kam nach 37:19 min. in das Ziel – Rang fünf bei der M35. Erfolgreich waren neben Anna Kristin und Tanja weitere Frauen auf dem langen Kurs. Bei der W60 gab es sogar einen Doppelerfolg für den SC DHfK – Stephanie Radke vor Ursula Böttrich. Liane Grätsch wurde nach 41:11 min. Zweite der W30 und Annette Hempel (W50) sowie Ute Müller (W55) wurden jeweils Dritte in ihrer Altersklasse. Auf der kurzen Strecke über drei Kilometer lief unsere Antje Reimer nach 12:03 min. als Zweite Frau in das Ziel. Alle Ergebnisse unter eulaer adventslauf. (ps)

Schnelle Leipziger in Freiberg

Unter dem Motto „Freiberg rennt in den Advent, bevor das erste Lichtlein brennt“ starteten am Samstag, den 2. Dezember 2017, rund 1.000 Läuferinnen und Läufer beim 26. Freiberger Adventslauf. Beste Streckenbedingungen ermöglichten in diesem Jahr schnelle Zeiten. Die Strecke führte auf einem 3km langen Rundkurs mit Start und Ziel auf dem Weihnachtsmarkt durch die weihnachtlich geschmückte Innenstadt von Freiberg. Viele Wege waren mit Fackeln beleuchtet. Im Ziel erhielt jeder Teilnehmer ein Lebkuchenherz. Schnelle Leipziger in Freiberg weiterlesen

Läuferschlange und schnelle SC DHfK- Mädels im südlichen Auewald

Mit 538 Startern fand der 38. Auewaldlauf der SG LVB wieder einen großen Zuspruch, darunter viele Aktive aus anderen Bundesländern und natürlich viele Leipziger, für die es das letzte Mal um Stadtranglistenpunkte 2017 ging. Die lange Strecke (20 km) sah bei den Frauen mit unserer Sandra Boitz (BMW-Team) nach 1:22:11 h eine schnelle Siegerin. Sandra, die vor drei Wochen bei den Deutschen Marathonmeisterschaften in Frankfurt bei der W40 die Silbermedaille errang, lief hier nach Juliane Meyer (2016) die zweitbeste Frauenzeit im Auewald und beschloss damit ihre diesjährige Laufsaison. Läuferschlange und schnelle SC DHfK- Mädels im südlichen Auewald weiterlesen

Vierfacherfolg bei den Frauen und Männern beim Stadtcross

Feuchtes Herbstwetter war der Begleiter bei den offenen Stadtmeisterschaften im Crosslauf am 11.11.im Stadion des Friedens mit über 350 Aktiven. Bei den Erwachsenen waren die Teilnehmerfelder wieder groß – es ging noch mal um Wertungspunkte für die Stadtrangliste. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen gab es Vierfacherfolge für den SC DHfK. Vierfacherfolg bei den Frauen und Männern beim Stadtcross weiterlesen

21. Eilenburger Muldeauenlauf

Dreifacherfolg für unsere Männer

Zum Saisonabschluss der Laufsaison in Eilenburg noch ein kleiner Lauf – traditionell rief wieder der Muldeauenlauf, diesmal zum 21. Male am 5. November und bei feuchtem Herbstwetter. Auf der 10 – km – Distanz gab es bei den Männern gar einen dreifachen Erfolg für unseren SC DHfK. Seit 2007 ist Dr. Olaf Ueberschär eigentlich ein Stammgast bei diesem Lauf, schon 2008 und 2010 konnte er dort gewinnen, aber diesmal war Olaf besonders schnell und freute sich nach 34:02 min. über seinen dritten Erfolg. Hinter Olaf steigerte sich Daniel Tauber als Zweiter auf 34:26 min. und Raphael Brüne vervollständigte nach 37:22 min. den SC DHfK  Erfolg. Bemerkenswert, beim 10 – km – Lauf war unsere in der W65 laufende Liane Muschler dabei und wurde im Frauenfeld nach 48:51 min. Dritte. (ps)

Dr. Hans-Peter Löffler wurde 80

Am 6. November feierte unser ehemalige Abteilungsleiter Dr. Hans-Peter Löffler seinen 80. Geburtstag. 25 Jahre bildete er an der ehemaligen Deutschen Hochschule für Körperkultur und Sport Diplomsportlehrer aus, war viele Jahre Leiter einer Forschungsgruppe Nachwuchs- Leichtathletik, sowie Mitarbeiter im Trainerrat Nachwuchs des ehemaligen DVfL. Auch nach der Wende blieb Dr. Löffler in der Leichtathletik weiter aktiv. 1991 übernahm er für neun Jahre die Leitung unserer Leichtathletikabteilung. In dieser Zeit registrierten wir neun Deutsche Meistertitel und 1996 wurde unsere Abteilung mit dem „Grünen Band“ für erfolgreiche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet. Außerdem führte Dr. Löffler ab 1992 eine Lehrtätigkeit im internationalen Trainerkurs an der Uni Leipzig aus und übernahm dort die organisatorische und fachliche Leitung bis zum Jahr 2016! Dass Dr. Löffler außerdem viele Jahre im Leichtathletikverband Sachsen Chef der Kommission Lehrwesen war, sei nebenbei erwähnt.

Für seine umfangreiche und erfolgreiche Arbeit für die Leichtathletik möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Dr. Löffler wünschen wir in seinem Ruhestand beste Gesundheit, verbunden mit den besten Wünschen zum 80. (ps)